cat-concj

Lora Markova

Bulgarien

Geige

Kurzpräsentation

Die in Sofia geborene Lora Markova begann im Alter von fünf Jahren bei Blagorodna Taneva an der Staatlichen Musikschule Lyubomir Pipkov mit dem Geigenspiel, bevor sie 2022 in die Klasse von Kolja Blacher an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin wechselte. Im Jahr 2020 gewann sie den 1. Preis beim Leonid-Kogan-Wettbewerb in Brüssel und im Jahr darauf den 1. Preis beim Tibor-Junior-Wettbewerb in der Schweiz. Diese Auszeichnungen geben ihr die Möglichkeit, bei zahlreichen Konzerten aufzutreten. Unter anderem wurde sie eingeladen, im Rahmen der Schweizer Künstleragentur «AMG Rising Stars» in Basel und Genf ein Recital zu spielen.Als Stipendiatin der Leonidas Kavakos Stiftung spielt sie auf einer Geige von Jean-Baptiste Vuillaume, die ihr grosszügigerweise von der Villa Musica Stiftung geliehen wurde.


Website des Künstlers

Konzerttermine

Videos