fbpx cat-festi

Daniel Blendulf

Schweden

Cello

Über uns

Der gebürtige Schwede Daniel Blendulf studierte Violoncello bei Torleif Thedéen am Stockholmer Edsberg Musikinstitut und schloss seine Studien bei Heinrich Schiff an der Universität der Künste in Wien ab. In 2006 wurde er „ECHO Rising Star“ und trat in diesem Zusammenhang in zahlreichen bedeutenden Konzertsälen Europas sowie in der New Yorker Carnegie Hall auf. Als Solist konzertierte er u.a. mit Dirigenten Gustavo Dudamel, Jesús López Cobos sowie Andrew Manze. Er war Mitglied des Zkvartett Streichquartetts, im Mahler Chamber Orchestra sowie dem Luzern Festival Orchestra unter Claudio Abbado.

Zu seinen Kammermusikpartnern zählen u.a. Amihai Grosz, Janine Jansen, Denis Kozhukhin.  In der kommenden Saison tritt er bei dem Schleswig-Holstein Musikfestival, Kammermusikfestival Utrecht sowie beim Sion Festival auf.

 

Als Dirigent hat Daniel Blendulf schon mit dem Tonhalle-Orchester Zürich, dem Sydney Symphony Orchestra, dem Detroit Symphony, Yomiuri Nippon, Royal Stockholm Philharmonic, dem Orchester des Schwedischen Radios, der Camerata Salzburg und dem Queensland Symphony Orchestra zusammengearbeitet. Er war Chefdirigent der Dalasinfoniettan.

 

Daniel Blendulf spielt ein Cello von Vincenzo Panormo aus dem Jahr 1791.