fbpx cat-aca-sum

Fabien Thouand

Frankreich

Oboe

Über uns

Der Oboist Fabien Thouand begann sein Studium in Paris. Er wurde in das renommierte Pariser Konservatorium CNSM aufgenommen, wo er seine Ausbildung absolvierte und diese mit einem ersten Preis abschloss, der ihm einstimmig zugesprochen wurde. Im Jahr 2001 trat er in die Fortbildungsklasse von Maurice Bourgue ein. Dieses Jahr sollte für ihn entscheidend sein. Der junge Musiker gewann einen zweiten Preis beim Internationalen Wettbewerb des Prager Frühlings, einen dritten Preis beim Internationalen Giuseppe-Tomassini-Wettbewerb und schliesslich im Mai 2002 einen dritten Preis beim Internationalen Bläserwettbewerb in Toulon. Gestärkt von diesen Erfolgen startete Fabien Thouand eine grossartige Karriere, die sich auf die Welt des Orchesters ausrichtete. Im Jahr 2004 wurde er zum Solo-Oboist des Orchesters des Theaters in der Mailänder Scala ernannt. Thouand ist auch Pädagoge und unterrichtet am Konservatorium von Lugano und am Royal College of Music in London.